Headergrafik Arbeitssuchende

Einstieg

Das Projekt schwer-begabt richtet sich an Menschen mit einer Schwerbehinderung und einem GdB 50 oder höher bzw. Gleichgestellte, die Arbeitslosengeld I oder Arbeitslosengeld II beziehen und in den Landkreisen Germersheim, Südliche Weinstraße, Bad Dürkheim oder den Städten Landau, Neustadt oder Grünstadt wohnhaft sind. Die Teilnahme ist freiwillig.

Sprechen Sie Ihren Arbeitsvermittler an oder kontaktieren Sie uns an einem wohnortnahen Standort und vereinbaren Sie einen Termin für die Erstinformation. Im Gespräch werden wir uns ein konkretes Bild über Ihre Ausgangssituation machen. Dazu können Sie gerne schon relevante Unterlagen mitbringen (z.B. Zeugnisse, Bescheinigungen, etc.) und alle Fragen stellen, die Sie noch haben. Ihre persönlichen Informationen unterliegen dem Datenschutz und werden von unseren Mitarbeitern vertraulich behandelt. Danach können Sie sich entscheiden, ob Sie unseren Service nutzen und am Projekt teilnehmen möchten.