Headergrafik Arbeitgeber

Arbeitsplatz

Brailleleiste als Hilfe für sehbehinderte Menschen

Teilhabe am Arbeitsleben ermöglichen

Für die Teilhabe eines behinderten Menschen am Arbeitsleben ist es entscheidend, dass er an einem geeigneten Arbeitsplatz beschäftigt wird. Deshalb ist es zunächst wichtig, für den behinderten Menschen im Betrieb einen Arbeitsplatz zu ermitteln, auf dem seine Fähigkeiten genutzt werden können.

Effektive Arbeit mit den richtigen Hilfen
Die Einrichtung der Arbeitsstätten umfasst dabei insbesondere die Ausstattung mit den notwendigen technischen Arbeitshilfen und Maßnahmen, durch die eine dauerhafte behinderungsgerechte Beschäftigung ermöglicht, erleichtert oder gesichert wird. Hierbei kommt auch der Einrichtung von Teilzeitarbeitsplätzen eine wichtige Bedeutung zu (§ 81 Abs.5 SGB IX). Heimarbeits- oder Telearbeitsplätze sind für behinderte Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, eine gute Alternative.

Hinweis: Bei den Integrationsämtern und Arbeitsagenturen gibt es technische Beratungs- oder Fachdienste, die nicht nur über die Möglichkeiten der Arbeitsplatzgestaltung und Hilfsmittel beraten, sondern auch über Fördermöglichkeiten informieren. Die Beratungsdienste können klären, ob die Voraussetzungen zur Bewilligung von Fördermitteln erfüllt sind.

Wir stellen den Kontakt zu den richtigen Ansprechpartnern her. Bei Behördengängen und allen Formalitäten unterstützen wir Sie gerne!

Bildnachweis: © elypse - Fotolia.com